Swisslinux.org

− Le carrefour GNU/Linux en Suisse −

Bienvenue invité
 

Langue

 

Peripheriegeräte unter Ubuntu 12.04 LTS einrichten

Die von why! ausgewählten Peripheriegeräte sind mit Ubuntu 12.04 kompatibel, und einige funktionieren sofort nachdem sie an den Rechner angeschlossen sind (z.B. Tastatur und Maus, externe Festplatte u.s.w.).

Andere müssen zuerst eingerichtet werden damit sie funktionieren. Die dazu notwendigen Anleitungen können Sie nachfolgend in diesem Dokument lesen.

Bildschirme

In Bearbeitung

Externe USB Festplatte

Bevor Sie eine externe Festplatte verwenden können, muss sie zuerst mit einem Ubuntu kompatiblen Format formatiert werden.

Die möglichen Formate sind:

  • ext 2 historisch bedingt.
  • ext 3 Erweiterung des Formates ext 2 mit Journaling.
  • ext 4 Nachfolger von ext 3, das unter Linux Ubuntu am häufigsten verwendete Format.
  • fat 16 Format von Windows.
  • fat 32 Format von Windows (Ubuntu kann dieses Format lesen und auf FAT 32 formatierte Festplatten schreiben).
  • ntfs Format von Windows (Ubuntu kann dieses Format lesen und auf FAT 32 formatierte Festplatten schreiben).

Da Ubuntu eine mit NTFS formatierte Festplatte lesen und darauf schreiben kann und die maximale Grösse einer Datei 16 TiB betragen kann, ist dieses Format bestens geeignet um Daten zwischen Linux und Windows auszutauschen.



Um eine externe Festplatte unter Ubuntu formatieren zu können, kann man zum Beispiel GParted verwenden. Um diese Anwendung zu starten, öffnen Sie zuerst die Dash-Seite in dem Sie auf das geeignete Icon auf dem Starter klicken. Danach geben Sie im Suchfeld gparted ein. Schlussendlich klicken Sie auf das Symbol Gparted im Dash. Da eine Festplatte formatieren keine harmlose Sache ist, muss man dazu über Administrator Rechte verfügen. Deswegen öffnet sich das weiter unten dargestellte Fenster.



Im entsprechenden Textfeld geben Sie nun Ihr Passwort ein und klicken danach auf die Schaltfläche Legitimieren. Das weiter unten dargestellte Gparted Fenster öffnet sich darauf.



Wählen Sie zuerst die externe Festplatte (hier /dev/sdb) in der entsprechenden Liste aus. Wählen Sie danach die Partition (/dev/sdb1) die Sie formatieren wollen aus. Falls notwendig, (Schlüssel neben dem Namen der Partition), hängen Sie die Festplatte aus in dem Sie in der Menüleiste auf Partition und danach auf Aushängen klicken. Das Gparted Fenster sieht dann wie weiter unten dargestellt aus.



Vergewissern Sie sich, dass die zu formatierende Partition ausgewählt ist. Gehen Sie danach wie weiter unten dargestellt vor.



In der Menüleiste klicken Sie zuerst auf Partition, danach auf Formatieren als und schlussendlich auf ntfs. Die entsprechende Operation ist danach wie weiter unten dargestellt gespeichert.



Um den Arbeitsschritt Formatieren auszulösen, gilt es jetzt nur noch auf das Symbol Ausführen in der Werkzeugliste von Gparted zu klicken. Ein Warnungsfenster wie weiter unten dargestellt erscheint dann.



Um das Formatieren definitiv auszulösen, klicken Sie nun auf die Schaltfläche Anwenden. Der Arbeitsschritt Formatieren wird dann gestartet wie weiter unten dargestellt.



Sobald dieser Arbeitsschritt abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Schliessen.

Drucker

Brother Drucker

Für alle die Ihre Festplatte gegen eine schnellere Festplatte (SSD) ausgetauscht haben, wurde der Installationsprozess für Brother Drucker vereinfacht. Das Scripte muss nicht mehr heruntergeladen werden und kann nun vom Dash aus gestartet werden (sehen Sie dazu der zweite Teil dieser Beschreibung, Brother Drucker und why! Computer…..).

Damit die Installation der Brother Drucker inklusive Scanner (falls zutreffend) mühelos erfolgen kann gibt es ein Script (zur Zeit in französisch). Dieses Script wird innerhalb der Anwendung Terminal ausgeführt. Nachdem das Script gestartet ist, werden Ihnen einige Fragen gestellt wie Drucker-Modell, Druckeranschluss (USB oder Netzwerk) u.s.w. Nachdem diese Angaben zusammengestellt sind, werden die offiziellen Drucker -und Scanner-Treiber von Brother runter geladen und der Drucker sowie Scanner-Funktion eingerichtet.

Damit das Script genutzt werden kann muss zuerst sein Archiv vom Internet runter geladen werden:

  • Öffnen Sie dazu die Anwendung Terminal.
  • Geben Sie dann folgende Kommandozeile ein.

     $ wget demonipuch.free.fr/brother.tar.gz 

    Führen Sie das Kommando durch Drücken der Enter Taste aus.

Danach muss der Inhalt des Archivs extrahiert werden:

  • Dazu geben Sie folgende Kommandozeile ein.

     $ tar -zxvf brother.tar.gz 

    Führen Sie das Kommando durch Drücken der Enter Taste aus.

Begeben Sie sich nun in den Ordner brother:

  • Benutzen Sie zu diesem Zweck folgende Kommandozeile.

     $ cd brother 

    Führen Sie das Kommando durch Drücken der Enter Taste aus.

Machen Sie das Script ausführbar:

  • Nutzen Sie dazu das Kommando

     $ chmod +x install.sh 

    und schliessen sie es mit der Enter Taste ab.

Tintenstrahl Farbdrucker Brother DCP-J725DW

Starten Sie das Script:

  • Geben Sie dazu folgende Kommandozeile ein.

     sudo ./install.sh 

    Führen Sie das Kommando durch Drücken der Enter Taste aus.

  • Falls verlangt geben Sie Ihr Administrator-Passwort ein.

Ein Dialogfenster wie unten dargestellt öffnet sich dann.


Famille d'imprimante

Für den Drucker Brother DCP-J725DW, wählen Sie DCP aus und klicken dann auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Modèle d'imprimante

Für den Drucker Brother DCP-J725DW, wählen Sie DCP-J725DW aus und klicken dann auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Connexion de l'imprimante

In diesem Dialogfenster können Sie den Anschlusstyp wählen. Für den Drucker Brother DCP-J725DW, wählen Sie Réseau aus und klicken dann auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Saisie de l'adresse IP

In diesem Dialogfenster muss die IP Adresse Ihres Druckers eingegeben werden. In unserem Fall ist es 192.168.1.33 danach klicken Sie auf die Schaltfläche OK. Sie finden diese Adresse in dem Sie den kleinen Sensor Display Ihres Druckers benutzen. Drücken Sie auf Menu > Netzwerk > TCP/IP.

Achtung geben Sie 192.168.1.33 ein und nicht 192.168.001.033 wie vom Drucker dargestellt. Die vorangehenden Nullen bis zur ersten Ziffer die nicht Null lautet müssen ignoriert werden.




Test de connectivité

Sobald die vorangehende Etappe mit OK abgeschlossen wurde, versucht das Script eine Verbindung mit dem Drucker herzustellen (Test de connectivité). Falls dieser Test mit Erfolg ausgeführt wurde, erhalten Sie das weiter unten dargestellte Dialogfenster. Um die Prozedur weiter zu führen, klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Outils Scan-Key

Dieses Dialogfenster ermöglicht Ihnen die Scann Tasten Ihres Druckers zu aktivieren. In unserem Fall befinden sich diese Tasten auf dem Sensor Display. Wir raten jedoch davon ab diese Tasten zu aktivieren, denn mit der Anwendung Simple Scan können Sie das Scannen komfortabel vom Computer aus steuern. Demzufolge klicken Sie auf die Schaltfläche Nein.

Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Confirmation de l'installation

Um die Installation zu Ende zu führen, klicken Sie nun auf die Schaltfläche Ja. Sie bestätigen damit zugleich die im Dialogfenster angezeigten Angaben.

Haben Sie Jetzt ein bisschen Geduld bis die Prozedur im Terminal abgeschlossen ist.

Sie können nun die Installation Ihres Drucker überprüfen indem Sie zuerst die Systemeinstellungen öffnen und danach mit Doppelklick auf das Symbol Drucker das Druckerfenster öffnen.



Befindet sich Ihr Drucker in diesem Fenster, dann wurde die Installation des Druckers mit Erfolg abgeschlossen.

Laser Farbdrucker Brother DCP-9055CDN

Mit den weiter oben durchgeführten Schritte, befindet sich das ausführbare Script im Ordner brother. Der Ordner brother befindet sich im persönlichen Ordner des Benutzers. Um dieses Script wieder zu benutzen, genügt es die Anwendung Terminal wieder zu öffnen und in den Ordner brother ein zu steigen mit der Kommandozeile

 $ cd brother 



und das Script erneut zu starten mit der Kommandozeile

 sudo ./install.sh 



Ein Dialogfenster öffnet sich dann.


Famille d'imprimante

Für den Drucker Brother DCP-9055CDN wählen Sie DCP und klicken auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Modèle d'imprimante

Für den Drucker Brother DCP-9055CDN wählen Sie DCP-9055CDN und klicken auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Connexion de l'imprimante

In diesem Dialogfenster können Sie den Anschlusstyp wählen. Für den Drucker Brother DCP-9055CDN, wählen Sie Réseau aus und klicken dann auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Saisie de l'adresse IP

In diesem Dialogfenster muss die IP Adresse Ihres Druckers eingegeben werden. In unserem Fall ist es 192.168.1.20 danach klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Achtung geben Sie 192.168.1.20 ein und nicht 192.168.001.020 wie vom Drucker dargestellt. Die vorangehenden Nullen bis zur ersten Ziffer die nicht Null lautet müssen ignoriert werden.




Test de connectivité

Sobald die vorangehende Etappe mit OK abgeschlossen wurde, versucht das Script eine Verbindung mit dem Drucker herzustellen (Test de connectivité). Falls dieser Test mit Erfolg ausgeführt wurde, erhalten Sie das weiter unten dargestellte Dialogfenster. Um die Prozedur weiter zu führen, klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Outils Scan-Key

Dieses Dialogfenster ermöglicht Ihnen die Scann Tasten Ihres Druckers zu aktivieren. In unserem Fall befinden sich diese Tasten auf dem Sensor Display. Wir raten jedoch davon ab diese Tasten zu aktivieren, denn mit der Anwendung Simple Scan können Sie das Scannen komfortabel vom Computer aus steuern. Demzufolge klicken Sie auf die Schaltfläche Nein.

Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Confirmation de l'installation

Um die Installation zu Ende zu führen, klicken Sie nun auf die Schaltfläche Ja. Sie bestätigen damit zugleich die im Dialogfenster angezeigten Angaben.

Haben Sie Jetzt ein bisschen Geduld bis die Prozedur im Terminal abgeschlossen ist.

Sie können nun die Installation Ihres Drucker überprüfen indem Sie zuerst die Systemeinstellungen öffnen und danach mit Doppelklick auf das Symbol Drucker das Druckerfenster öffnen.



Befindet sich Ihr Drucker in diesem Fenster, dann wurde die Installation des Druckers mit Erfolg abgeschlossen.

Brother Drucker und why! Computer die mit einer neueren Image Datei von Ubuntu 12.04 LTS ausgerüstet sind

Damit die Installation der Brother Drucker inklusive Scanner (falls zutreffend) mühelos erfolgen kann gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen zuerst die Dash-Seite in dem Sie im Starter auf das entsprechende Symbol klicken.



  • Im Suchfeld geben Sie nun den Begriff Brother ein.
  • Danach klicken Sie auf das Symbol der Anwendung Brother Install um die Installation anzustossen.

Das Terminal öffnet sich und das Administrator Passwort wird verlangt.

  • Geben Sie es ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK. Das weiter unten dargestellte Dialogfenster öffnet sich darauf.
Tintenstrahl Farbdrucker Brother DCP-J725DW


Famille d'imprimante

Für den Drucker Brother DCP-J725DW, wählen Sie DCP aus und klicken dann auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Modèle d'imprimante

Für den Drucker Brother DCP-J725DW, wählen Sie DCP-J725DW aus und klicken dann auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Connexion de l'imprimante

In diesem Dialogfenster können Sie den Anschlusstyp wählen. Für den Drucker Brother DCP-J725DW, wählen Sie Réseau aus und klicken dann auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Saisie de l'adresse IP

In diesem Dialogfenster muss die IP Adresse Ihres Druckers eingegeben werden. In unserem Fall ist es 192.168.1.33 danach klicken Sie auf die Schaltfläche OK. Sie finden diese Adresse in dem Sie den kleinen Sensor Display Ihres Druckers benutzen. Drücken Sie auf Menu > Netzwerk > TCP/IP.

Achtung geben Sie 192.168.1.33 ein und nicht 192.168.001.033 wie vom Drucker dargestellt. Die vorangehenden Nullen bis zur ersten Ziffer die nicht Null lautet müssen ignoriert werden.




Test de connectivité

Sobald die vorangehende Etappe mit OK abgeschlossen wurde, versucht das Script eine Verbindung mit dem Drucker herzustellen (Test de connectivité). Falls dieser Test mit Erfolg ausgeführt wurde, erhalten Sie das weiter unten dargestellte Dialogfenster. Um die Prozedur weiter zu führen, klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Outils Scan-Key

Dieses Dialogfenster ermöglicht Ihnen die Scann Tasten Ihres Druckers zu aktivieren. In unserem Fall befinden sich diese Tasten auf dem Sensor Display. Wir raten jedoch davon ab diese Tasten zu aktivieren, denn mit der Anwendung Simple Scan können Sie das Scannen komfortabel vom Computer aus steuern. Demzufolge klicken Sie auf die Schaltfläche Nein.

Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Confirmation de l'installation

Um die Installation zu Ende zu führen, klicken Sie nun auf die Schaltfläche Ja. Sie bestätigen damit zugleich die im Dialogfenster angezeigten Angaben.

Haben Sie Jetzt ein bisschen Geduld bis die Prozedur im Terminal abgeschlossen ist.

Sie können nun die Installation Ihres Drucker überprüfen indem Sie zuerst die Systemeinstellungen öffnen und danach mit Doppelklick auf das Symbol Drucker das Druckerfenster öffnen.



Befindet sich Ihr Drucker in diesem Fenster, dann wurde die Installation des Druckers mit Erfolg abgeschlossen.

Laser Farbdrucker Brother DCP-9055CDN


Famille d'imprimante

Für den Drucker Brother DCP-9055CDN wählen Sie DCP und klicken auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Modèle d'imprimante

Für den Drucker Brother DCP-9055CDN wählen Sie DCP-9055CDN und klicken auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Connexion de l'imprimante

In diesem Dialogfenster können Sie den Anschlusstyp wählen. Für den Drucker Brother DCP-9055CDN, wählen Sie Réseau aus und klicken dann auf die Schaltfläche OK.
Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Saisie de l'adresse IP

In diesem Dialogfenster muss die IP Adresse Ihres Druckers eingegeben werden. In unserem Fall ist es 192.168.1.20 danach klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Achtung geben Sie 192.168.1.20 ein und nicht 192.168.001.020 wie vom Drucker dargestellt. Die vorangehenden Nullen bis zur ersten Ziffer die nicht Null lautet müssen ignoriert werden.




Test de connectivité

Sobald die vorangehende Etappe mit OK abgeschlossen wurde, versucht das Script eine Verbindung mit dem Drucker herzustellen (Test de connectivité). Falls dieser Test mit Erfolg ausgeführt wurde, erhalten Sie das weiter unten dargestellte Dialogfenster. Um die Prozedur weiter zu führen, klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Outils Scan-Key

Dieses Dialogfenster ermöglicht Ihnen die Scann Tasten Ihres Druckers zu aktivieren. In unserem Fall befinden sich diese Tasten auf dem Sensor Display. Wir raten jedoch davon ab diese Tasten zu aktivieren, denn mit der Anwendung Simple Scan können Sie das Scannen komfortabel vom Computer aus steuern. Demzufolge klicken Sie auf die Schaltfläche Nein.

Ein weiteres Dialogfenster öffnet sich dann.


Confirmation de l'installation

Um die Installation zu Ende zu führen, klicken Sie nun auf die Schaltfläche Ja. Sie bestätigen damit zugleich die im Dialogfenster angezeigten Angaben.

Haben Sie Jetzt ein bisschen Geduld bis die Prozedur im Terminal abgeschlossen ist.

Sie können nun die Installation Ihres Drucker überprüfen indem Sie zuerst die Systemeinstellungen öffnen und danach mit Doppelklick auf das Symbol Drucker das Druckerfenster öffnen.



Befindet sich Ihr Drucker in diesem Fenster, dann wurde die Installation des Druckers mit Erfolg abgeschlossen.

Smartphones Android 4.0 und höher

USB Anschluss

Ab Ubuntu 13.04 werden die Smartphones so wie es scheint automatisch erkannt. Sobald Sie Ihr Android-Smartphone am UDB Port Ihres why! Rechners angeschlossen haben, erscheint ein Fenster wie weiter unten dargestellt.



Führen Sie nun auf den Disk Phone ein Doppel-klick aus. Die im Disk Phone enthaltenen Ordner erscheinen dann in einem Fenster wie weiter unten dargestellt.



Drahtlose Verbindung zum lokalen Netzwerk

Für die Vorgängerversionen von Ubuntu wie Ubuntu 12.04 LTS gibt es eine Alternative. Diese Alternative besteht aus einer App für Android-Geräte mit Namen Airdroid. Mit dieser App können Sie die Kontrolle von Ihrem Android Smartphone aus dem Web Browser (zum Beispiel Firefox) Ihres why! Rechners übernehmen.

Sie können Airdroid via Play Store herunterladen und auf Ihrem Smartphone Android installieren.

Schlagen Sie danach die Webseite von Airdroid an der Adresse http://airdroid.com/signup auf und richten Sie ihr Airdroid Konto ein.

Starten Sie nun die App Airdroid auf ihrem Android-Gerät. Die sich auf Ihrem Gerät öffnende Seite gibt Ihnen für den Web Browser Ihres why! Rechners nun zwei verschiedene Adressen an:

wie weiter unten dargestellt.



Die weiter oben dargestellte Adresse im lokalen Netzwerk ist nur ein Beispiel, die reelle Adresse auf Ihrem lokalen Netzwerk wird anders lauten.

Sie können nun eine der beiden Adresse in die Adressenzeile Ihres Web Browsers eingeben und mit Drücken der Enter-Taste abschliessen.

Wenn Sie die Verbindungsadresse von Ihrem lokalen Netzwerk verwenden, wird sofort eine Verbindungsanfrage gestartet.



Auf Ihrem Android-Gerät müssen Sie dann diese Verbindungsanfrage bestätigen.



Sobald Sie die Anfrage angenommen haben wird die Verbindung erstellt.

Das Fenster des Webbrowsers auf dem why! Rechner sieht dann wie das weiter unten dargestellte Fenster aus.



Wenn Sie nun auf Files klicken, werden Sie alle Ordner wieder finden so wie weiter oben im Kapitel USB Anschluss in der zweiten Abbildung dargestellt.



Wenn Sie die Verbindungsadresse via die Webseite von Airdroid verwenden, wird eine Anmeldung zur Airdroid Webseite verlangt. Geben Sie dann Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort Ihres Airdroid Kontos an. Ihr Android-Gerät muss ebenfalls auf der bei der Airdroid Webseite angemeldet sein. Falls dies der Fall ist wird eine Verbindung zwischen dem Webbrowser und Ihrem Gerät erstellt.

Beamers

In Bearbeitung

Routers

In Bearbeitung

Powered by Dokuwiki - de/dokumentation/why/peripheriegeraete_einrichten.txt · Dernière modification: 2014/10/09 18:49 par antoine.sibold