Swisslinux.org

− Le carrefour GNU/Linux en Suisse −

Bienvenue invité
 

Langue

 

Sein why! Rechner nach Ubuntu 13.04 migrieren

Falls Sie mit der Befehlszeile noch keine Bekanntschaft gemacht haben, raten wir Ihnen Ubuntu 12.04 LTS bis im April 2014 zu behalten. Zu diesem Datum wird die nächste LTS (Long Term Support) Version erscheinen Ubuntu 14.04 LTS. Die Migration von 12.04 LTS nach 14.04 LTS wird einfacher und ohne Zwischenversionen geschehen.

Bemerkung: Es ist wichtig das man weiss, dass eine Aktualisierung von einer gegebenen Version von Ubuntu nur auf die darauf folgende zur Verfügung stehende Version geschehen kann. In keinem Fall kann eine Version ausgelassen werden.

Die von why! vorinstallierte Ubuntu Version ist Ubuntu 12.04 LTS (Long Term Support). Zum Zeitpunkt wo diese Anleitung geschrieben wurde war die letzte zur Verfügung stehende Version von Ubuntu 13.04. Eine Aktualisierung von Ubuntu 12.04 LTS nach Ubuntu 13.04 muss demzufolge in zwei Schritten durchgeführt werden. Zuerst von Ubuntu 12.04 LTS nach Ubuntu 12.10 und darauf von Ubuntu 12.10 nach Ubuntu 13.04. Wenn Sie nun bis zur Erscheinung von Ubuntu 13.10 warten, dann müssen Sie von Ubuntu 13.04 auf Ubuntu 13.10 aktualisieren und so weiter. Der einzige Fall wo es möglich ist Zwischenversionen auszulassen ist wenn man von einer LTS Version zu einer weiteren LTS Version wechselt, zum Beispiel von der aktuellen 12.04 LTS zur bald erscheinenden 14.04 LTS.

Aktualisierung nach Ubuntu 12.10

  • Vergewissern Sie sich zuerst dass die Maschine am Stromnetz angeschlossen ist… es handelt sich um eine länger andauernde Prozedur und der Akku könnte dies nicht unbedingt durchhalten.
  • Starten Sie die Maschine und melden Sie sich mit dem Benutzer an welcher Sie bei der Installation festgelegt haben.



  • Starten Sie nun das Ubuntu Software Center, Und klicken Sie in der Menüleiste auf Bearbeiten –> Software-Paketquellen.



  • Aktivieren Sie nun den Reiter Andere Software. Sie sehen dann die zwei aktivierten Paketquellen von Medibuntu. Wählen Sie sie eine nach der anderen aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Entfernen. Die beiden Paketquellen von Medibuntu sind somit entfernt wir werden Sie nicht mehr gebrauchen.
  • Wiederholen Sie nun dieselbe Prozedur mit den Paketquellen LibreOffice. Die beiden Paketquellen von LibreOffice sind somit entfernt. Auch diese beiden Paketquellen werden wir nicht mehr brauchen.



  • Aktivieren Sie nun den Reiter Aktualisierungen
  • Wählen Sie für [Über neue Ubuntu Versionen benachrichtigen ]: [Für jede neue Version] (Ihr Passwort könnte verlangt werden, geben Sie es ein).
  • Klicken Sie dann auf die Schaltfläche [Schliessen]



  • Klicken Sie auf das Logo Ubuntu links oben auf dem Bildschirm und geben Sie im Suchfeld den Suchbegriff update ein.
  • Wählen Sie dann die Anwendung [Software Aktualisierungen]



  • Diese wird Sie dann einladen zur Version 12.10 zu aktualisieren.
  • Klicken Sie demzufolge auf die Schaltfläche [Aktualisieren…]



  • Im nun erscheinenden Fenster Veröffentlichungshinweise, klicken Sie auf die Schaltfläche [System aktualisieren]
  • Geben Sie Ihr Passwort ein sofern es verlangt wird.



  • Der Aktualisierungsprozess wird nun gestartet.
  • Vielleicht werden Sie benachrichtigt, dass Paketquellen von Dritten deaktiviert werden. Nur halb so schlimm, Sie werden sie am Ende der Aktualisierung falls notwendig wieder aktivieren können. Sie können das Fenster dieser Meldung schliessen. Die Aktualisierung läuft weiter.
  • Die Verschiedenen Etappen von Laden und Installieren von Paketen können andauern. Wappnen Sie sich mit Geduld…



  • Sobald die Paketquellen aktualisiert sind (Es kann durchaus eine Stunde dauern), wird Ihnen in einem weiteren Fenster vorgeschlagen “Möchten Sie die Aktualisierung starten?”. Dies ist Ihre letzte Chance noch abzubrechen. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Abbrechen] um die Aktualisierung abzubrechen. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Systemaktualisierung beginnen] wenn Sie weiterfahren wollen.

Nach einer gewissen Zeit, wird Ihnen vielleicht die Frage “Konfiguration grub-pc” gestellt. Der Grund dafür ist in der Prozedur, der in Serie vorbereiteten Maschinen, in unserem Assemblierungs-Zenter zu suchen. Setzen Sie ein Häkchen in der Zeile: [/dev/sda] (Achtung, nichts weiteres ankreuzen), klicken Sie danach auf die Schaltfläche [Weiter] zur Fortsetzung der Aktualisierung.





  • Nach der Installation der Aktualisierungen, wird Ihnen folgende Frage gestellt :“Veraltete Pakete entfernen?”. Klicken Sie auf die Schaltfläche [Entfernen] um weiter zu fahren (es wird ca 15 Minuten dauern). Es gibt keinen Grund veraltete Pakete aufzubewahren (ausser Sie sind am Entwickeln und sind auf ältere Versionen von Programmen angewiesen).



  • Sobald die veralteten Pakete entfernt sind, wird Ihnen angeboten ein Neustart durchzuführen, TUN SIE ES NICHT sofort. Lassen Sie dieses Fenster für später offen.

Vor dem Neustart, muss eine Prozedur ausgeführt werden welche uns erlaubt eine Fehler zu umgehen der sich bei der Aktualisierung von Ubuntu 12.04 LTS nach Ubuntu 12.10 bemerkbar macht.

  • Öffnen Sie ein Terminal-Fenster indem Sie auf die Schaltfläche Ubuntu links oben auf dem Bildschirm klicken, dann im Suchfeld den Begriff Terminal eingeben und darauf auf das entsprechende Symbol klicken. Bei den folgenden Befehlseingaben kann es vorkommen dass Ihr Passwort verlangt wird, geben Sie es ein (es wird nichts angezeigt) und antworten Sie mit j auf die eventuell gestellten Fragen:
 $ sudo apt-get purge xserver-xorg-lts-quantal 

Schliessen Sie die Befehlseingabe mit der Taste [Enter] ab

 $ sudo apt-get purge xserver-xorg-core-lts-quantal 

Schliessen Sie die Befehlseingabe mit der Taste [Enter] ab

 $ sudo apt-get install xserver-xorg 

Schliessen Sie die Befehlseingabe mit der Taste [Enter] ab

  • Nach Abschluss des letzten Befehls, können Sie nun auf die Schaltfläche [Neustarten] des aufbewahrten Fensters klicken.

Haben Sie die weiter oben beschriebenen Vorkehrungen verpasst wird die Maschine nach dem Reboot stillstehen. Um die Maschine wieder zum laufen zu bringen bedarf es nun einer speziellen Handlung. Es ist nicht schwierig aber bedarf einer gewissen Konzentration.


  • Starten Sie die Maschine erneut.
  • Sobald der Startbildschirm mit dem why! Logo erscheint oder kurz danach drücken Sie die Taste [Esc] (Weitere Tasten wie zum Beispiel [F2] oder [Zwischenraum] können ebenfalls funktionieren). Ein Menü auf mauve gefärbtem Hintergrund erscheint.
  • Falls Sie diese Etappe verpasst haben und die Maschine sich wieder mit schwarzem Bildschirm blockiert hat, schalten Sie sie aus in dem Sie 5-10 Sekunden auf den Knopf [Einschalten/Ausschalten] drücken und starten Sie sie darauf erneut.
  • Wählen Sie die Zeile “Erweiterte Optionen für Ubuntu” und drücken Sie die Taste [Enter].
  • Im darauf folgenden Menü, wählen Sie die erste Zeile mit Wiederherstellungsmodus und drücken Sie die Taste [Enter].
  • Nach einer gewissen Zeit werden Sie einen Bildschirm mit mehreren Zeilen erhalten.

Wählen Sie “network” mit den Tasten Auf-und abwärts, danach drücken Sie die Taste [Enter] und antworten mit [Ja] im nächsten Bildschirm.

  • Sobald “network-manager start/running” auf dem Bildschirm erscheint, geben Sie folgende Tastenkombination ein [Ctrl]+[C] und sobald “^C” auf dem Bildschirm erscheint, drücken Sie [Ctrl]+[D], falls notwendig.
  • Nach einer gewissen Zeit wird der Login Bildschirm erscheinen. Falls er verschwinden sollte, drücken Sie die Tastenkombination [Ctrl]+[Alt]+[F1] und er wird wieder erscheinen.
  • Geben Sie nun Ihren Benutzernamen ein (es handelt sich dabei nicht um Ihren Namen und Vornamen sondern um den Login Namen welches das System Ihnen zugewiesen hat oder welcher Sie selber eingegeben haben. In der Regel Ihren Vornamen klein geschrieben ohne Akzente) gefolgt von Ihrem Passwort.
  • Geben Sie nun folgende Befehle ein. Falls verlangt geben Sie Ihr Passwort ein. Während dessen Eingabe wird nichts auf dem Bildschirm erscheinen. Falls verlangt antworten sie mit [j]a auf die gestellten Fragen:
 $ sudo apt-get purge xserver-xorg-lts-quantal 

Schliessen Sie die Befehlseingabe mit der Taste [Enter] ab

 $ sudo apt-get purge xserver-xorg-core-lts-quantal 

Schliessen Sie die Befehlseingabe mit der Taste [Enter] ab

 $ sudo apt-get install xserver-xorg 

Schliessen Sie die Befehlseingabe mit der Taste [Enter] ab

 $ sudo reboot 

Schliessen Sie die Befehlseingabe mit der Taste [Enter] ab

Aktualisierung nach Ubuntu 13.04

Nun wird die Maschine ganz normal neu starten und für die nächste Aktualisierung nach Ubuntu 13.04 bereit sein. Diesmal ist es einfacher!

Sobald der Neustart-Bildschirm erscheint geben Sie Ihr Passwort ein.



  • Klicken Sie auf das Logo von Ubuntu links oben und geben Sie den “update” ins Suchfeld ein
  • Wählen Sie die Anwendung “Software-Aktualisierungen” aus.



  • Sobald diese erscheint, wird sie Ihnen die Aktualisierung nach einer neuen Version vorschlagen.
  • Führen Sie alle Schritte wie bei der Aktualisierung der vorhergehenden Version aus, die Grub Frage wird jedoch diesmal ausfallen!



  • Sie werden jedoch einem Bildschirm wie oben begegnen. Bestätigen Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche [Forward]



  • Nach dem Neustart werden Sie mit der Version Ubuntu 13.04. arbeiten.
  • Da keine Softwarequellen deaktiviert wurden, müssen auch keine wieder aktiviert werden.
Powered by Dokuwiki - de/dokumentation/why/migrieren.txt · Dernière modification: 2014/10/09 18:51 par antoine.sibold